Equality GmbH
Wallbrink 2
30952 Ronnenberg, Benthe
Tel.: (05108) 8769608
Mail: equality@t-online.de
Impressum

WAS
UNS
LEITET

WAS
WIR
TUN

WAS
IST
NEU

29.04.2017

Die Kunst der Verwandlung

Ein Workshop zum Erlernen der Metamorphischen Methode (Weiterlesen)

Die Kunst der Verwandlung

Die Kunst der Verwandlung


Ein Workshop zum Erlernen der
Metamorphischen Methode


Mit Petra Klein


29. & 30. April 2017

 

Zum Inhalt:

Die Metamorphische Methode ist ein einfacher Zugang zu den Selbstheilungskräften und der Kreativität eines Menschen. Über leichte Berührung wird die Aufmerksamkeit auf die Wirbelsäulenreflexpunkte an den Füßen, den Händen und an dem Kopf gerichtet.
Durch feine Berührungen werden festsitzende Spannungen und „Zellwissen“ gelockert und alte Muster werden gelöst.
Die neu freiwerdende Kraft kann, ohne Einflussnahme der behandelnden Person, auf feinstöfflicher Ebene Veränderungs-prozesse in Gang setzen.
Sanfte Berührungen lösen festsitzende Spannungen auf einer tieferen Ebene als nur der Muskulatur. Diese Lösungen eröffnen der behandelten Person neue Möglichkeiten, mit den gegenwärtigen Herausforderungen kreativer umzugehen. Die ursprüngliche und kraftvolle Energie steht wieder zur Verfügung. Die Gegenwart kann somit wieder stärker als magischer Moment erlebt werden.
Diese zarte Methode eignet sich für die Anwendung in der Familie, im pädagogischen, sozialen und / oder im medizinischen Bereich.
Sie ist für Menschen in Situationen der Veränderung, des Umbruchs und der Neuorientierung.
Da es keiner besonderen Voraussetzungen bedarf, kann die Metamorphische Methode von allen Menschen angewandt werden.

 

Petra Klein:

Ich lebe seit 30 Jahren in Bologna, Italien, und arbeite dort als ausgebildete Masseurin und Fuβreflextherapeutin in eigener Praxis.
Seit 25 Jahren praktiziere und unterrichte ich in ganz Italien sowohl die Fuβreflexmassage als auch die Metamorphische Methode.
Die Entfaltung der Persönlichkeit und die fantasievolle, schöpferische Verwirklichung der persönlichen Träume meiner Klientinnen und Klienten liegen mir ganz besonders am Herzen.

 

Der Ort:

Unsere Seminarräume befinden sich im Wallbrink 2, 30952 Ronnenberg - Benthe.
Übernachtungsmöglichkeiten sind im Hotel Benther Berg,                      Tel.: 05108 / 6406, gegeben.


Die Zielgruppe:

An diesem Workshop können alle interessieren Menschen teilnehmen, die sich selber oder die ihnen anvertrauten Menschen in ihren Entwicklungen unterstützen möchten.


Der Rahmen:

Wir beginnen am Samstag von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause), Sonntag arbeiten wir von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr.
Das Mittagsessen können wir gemeinsam in dem Benther Biobistro einnehmen. Für Warm- und Kaltgetränke sowie Obst und Kekse während des Workshops ist gesorgt.


Die Kosten für den Workshop betragen 140,00 € plus 19 % MwSt.; sie sind bei Anmeldung zu überweisen.


Die Gruppengröße ist auf 14 Personen begrenzt.


Die Methoden:

Wir begegnen uns sowohl durch die Worte, als auch durch die Berührung an den Füßen, an den Händen und am Kopf. Daher empfehlen wir Ihnen, bequeme Kleidung und warme Strümpfe sowie eine Decke mitzubringen.

 

Anmeldung bis zum 9. März 2017unter:
Sabine Ottinger EQUALITY GmbH, Wallbrink 2,
30952 Ronnenberg - Tel.: 05108 - 8769608 sabine.ottinger@ewert-equality.de

26.10.2017

Auf dem Sprung!

Eine praxisorientierte Weiterbildung für Nachwuchsführungskräfte in Verwaltungen und sozialen Unternehmen (Weiterlesen)

Auf dem Sprung!

Zum Inhalt:
Sie haben es geschafft! Sie sollen eine Führungsaufgabe in Ihrer Organisation übernehmen. Mit dieser Weiterbildung bekommen Sie gleich zu Beginn wichtiges Handwerkszeug vermittelt, das Ihnen hilft, von Anfang an souverän und zielgerichtet vorzugehen.


Kommunikation und Rollenbewusstsein sind die wichtigsten Grundlagen für jedes selbstbewusst Führungshandeln.


Im Spannungsfeld unterschiedlicher Erwartungen entscheidungsstark und handlungsfähig zu bleiben, ist gerade am Anfang besonders anspruchsvoll. Wir wollen Sie mit dieser Weiterbildung stärken und ermuntern, diese neue Aufgabe zu genießen und zu bewerkstelligen.


Modul 1 26.10. – 27.10.2017
Die erstmalige Übernahme einer Führungsaufgabe bedeutet eine enorme Veränderung in der eigenen Positionierung. Deshalb steht die Rollenschärfung gleich zu Beginn im Fokus. Um Klarheit zu erlangen, beleuchten wir Ihre Rahmenbedingungen und Erwartungen sowie Ihre eigenen Annahmen über die neue Funktion. Praktische Beispiele reichern wir mit Theorie Inputs an und zeigen Ihnen Anfängerfehler und Lösungen dazu auf.


Modul 2 07.12. – 08.12.2017
„Kommunikation und Gesprächsführung“: Ziel ist es, Sie in Ihren kommunikativen Kompetenzen, und damit in Ihrer Rolle als
souveräne und selbstbewusste Führungskraft, zu stärken. Sie werden
durch proaktive Gesprächstechniken Ihre Wirksamkeit erhöhen und
an Sicherheit gewinnen.


Modul 3 18.01. – 19.01.2018
Ihr Ziel- und Selbstmanagement zu stärken ist gerade bei neuen Führungskräften enorm wichtig! Wie unterscheiden Sie Wichtiges von Unwichtigem und wie gelingt Ihnen nachhaltige Delegation und Zielausrichtung.


Modul 4 15.02. – 16.02.2018
Strategisches Denken und Handeln auf jeder Ebene ist ein wesentliches Erfolgselement von wirksamer Führung. Sie werden in diesem Modul lernen, wie Sie Ihre Gespräche und Teamsitzungen strukturieren und wie Sie den Dialog nach oben vorbereiten, um sichtbar zu werden und Ihre Vorstellungen zu vertreten.


Christel Ewert:
Seit 20 Jahren berate ich Führungskräfte in Wirtschaft, Verwaltung, Politik und Verbänden mit meiner Firma EQUALITY.
Als Supervisorin, Dialogikern und Organisationsberaterin betrachte ich das Spannungsfeld zwischen Organisation und Führung lösungs-orientiert und interdisziplinär. Der Blick auf das Menschliche ist mir dabei ein besonderes Anliegen.

 

Der Ort:
Unsere Seminarräume befinden sich im Wallbrink 2, 30952 Ronnenberg - Benthe.
Übernachtungsmöglichkeiten sind gegeben im Hotel Benther Berg, Tel.: 05108 / 6406.


Die Zielgruppe:
Maximal 8 angehende Führungskräfte, die in Verwaltungen und / oder sozialen oder kirchlichen Einrichtungen auf die Führungsrolle vorbereitet werden.


Der Rahmen / die Kosten:
Wir arbeiten an jeweils zwei Tagen pro Modul, am Donnerstag von 9.00 – 16.30 Uhr und am Freitag von 9.00 – 14.00 Uhr.


Die Anmeldung ist verbindlich für alle vier Module.


Die Kosten betragen pro Teilnehmerin / Teilnehmer 1.600,00 €
plus 19 % MwSt. und sind vor dem ersten Modul zu entrichten. In dem Betrag inbegriffen sind alle Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und Seminarsnacks. Nicht inbegriffen ist das Mittagessen.


Die Methoden:
Zu Beginn der Einheiten erfassen wir die wichtigsten
Fragestellungen aller Teilnehmenden, darauf bauen wir unsere
Vertiefungsthemen (siehe Modulbeschreibungen) auf. So stellen
wir sicher, dass alle Themen von hoher Praxisdichte und größt-
möglichem Erkenntnisgewinn geprägt sind. Dabei wenden wir
dialogische Analyseverfahren, Rollenspiele, Trainingseinheiten
mit Theorie-Input und Ad - hoc Interventionen sowie Gruppen-
arbeiten an.

Anmeldung bis zum 8. Oktober 2017 unter :
Sabine Ottinger
EQUALITY GmbH
Wallbrink 2
30952 Ronnenberg
Tel.: 05108 - 8769608
sabine.ottinger@ewert-equality.de

WER
WIR
SIND

Christel Ewert
Soziale Prozesse, Dynamiken, Unterschiedlichkeiten zusammenführen, Perspektivwechsel einleiten und aus der Fülle des menschlichen Lebens schöpfen. Wenn viel los ist wird die strategische Beratungskompetenz von Christel Ewert sichtbar und spürbar. Um die Gleichzeitigkeit und Vielfalt der Begebenheiten und des Umfeldes zu sortieren, abzubilden und Handlungswege zu erarbeiten, nutzt sie den strategischen Dialog.
Merret Gleimann
Ihr Anliegen ist die Ästhetik in der Kommunikation, in der Beratung, im Coaching. Sich in den Prozessen Zeit zu nehmen, Motive zu erkennen, Handlungsoptionen auszuloten und dabei den Sinn und die inneren Überzeugungen erkennbar werden lassen, dabei ist Ihnen Merret Gleimann geduldig und konsequent sowohl im Coaching, als auch in der Moderation oder Ihrer Teamentwicklung behilflich.
Dieter Reiß
Die meiste Zeit seines beruflichen Werdegangs hat Dieter Reiß im wahrsten Sinne des Wortes Schiffe über unruhige See geleitet. Im internationalen Kontakt mit seinen Führungskräften hat sich sein Wunsch herausgebildet, Führungspersönlichkeiten zu begleiten. Seine Moderation der Nachbereitungsseminare nach Bundeswehreinsätzen und Erfahrungen als Coach machen ihn zu einem umsichtigen und fürsorglichen Berater auch in Genderfragen.
Sabine Ottinger
Die erste Stimme wenn Sie EQUALITY anrufen ist Sabine Ottinger. Mit Umsicht und Freude koordiniert sie die Termine. Nicht nur das; als Mediatorin verlässt sie auch gern die „Einsatzleitzentrale“. Sie schafft es, in Konflikten mit Kompetenz, Zuversicht und Fairness die Parteien wieder ruhig ins Gespräch zu bringen. Deshalb ist sie auch als Mediatorin für Sie von unschätzbarem Wert.
Sie haben unseren Newsletter erfolgreich abonniert!
Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Gedanken und Bemühungen! :)
Impressum
Geschäftsführung: Christel Ewert

Registergericht: Amtsgericht Hannover
Registernummer: HRB 203074
Umsatzsteuernummer: DE 23/200/06022
Newsletter abonnieren
Anrede
Name
Email